Life is either a daring adventure or nothing at all
You betta Belize it
Wednesday, April 6th, 2011

Von Rio Dulce aus sind wir letzte Woche mit dem Sammeltaxiboot nach Livingston gefahren, einer Enklave die nur durch Boote erreichbar ist. Dort nahmen wir am naechten Tag die Faehre nach Punto Gordo, Belize. Zu unserem Schrecken war die Faehre exakt baugleich zu dem winzigen Sammeltaxiboot aber diesmal ging es damit ueber das offene Meer. Es gingen zwar wenige Wellen aber ein bisschen gruselig war es schon. Vor allem weil absolut keine Geraete zur Navigation an Board waren. Auf der Haelfte der Strecke – als Guatemala am Himmel schon verblasste – tauchte genau Belize vor uns auf. Von Punto Gordo nahmen wir am gleichen Tag den Bus nach Belize City und erwischten genau die letzte Faehre des Tages nach Caye Calker. Ein ziemlich langer Reisetag.
Belize hat nach dem Great Barrier Reef das naechst groesste existierende Riff und die einzigen noerdlichen Atolle. Also verbrachten wir hier unsere Zeit mit Tauchen und Schnorcheln. Auch wenn die Korallen nicht ganz so farbenfroh waren wie wir uns das vorstellten, war die Menge an grossen Fischen und Schildkroeten doch beachtlich.

Loggerhead Schildkroete

Loggerhead Schildkroete - Vor dem Tauchen hat uns eine Englaenderin ausfuehrlich ueber die Schildkroeten in Belize aufgeklaert weil sie gerade ihre Masterarbeit darueber schreibt. Ich glaube, sie wollte nur umsonst mittauchen aber ich hab einiges gelernt...


Schwarm Fische

Schwarm Fische


Stachelrochen

Stachelrochen - Davon gab es Unmengen


Beim Schnorcheln

Wir beim Schnorcheln


Haie

Haie


Hai Close Up

Hai Close Up

Posted in Belize, Guatebexico 2011

You must be logged in to post a comment.